Mittwoch, 15. September 2010

Erster Eindruck: p2 Charming Secret Mascara



Bei meinem ersten Versuch, war ich zunächst mehr als enttäuscht. Denn wie gewohnt, sahen meine Wimpern nicht aus. Dennoch: Sie waren top getrennt und schön lang. 

Da meine Wimpern nun mal von Natura schon lang sind, wünsche ich mir bei einem Maskara, dass er Volumen zaubert. Wenn man sich jedoch wie ich von der Optik zum kaufen „überreden“ lässt, ohne die Beschreibung der Maskara zu lesen, kann das ja nur nach hinten losgehen!?

Heute versuchte ich es erneut und benutze einfach vorweg meine Lashbase von p2. Und siehe da es klappt. Gewohntes Volumen und was noch viel besser ist, getrennte Wimpern. Bisher nutze ich immer eine kleine Nadel um meine Wimpern zu trennen. Wer ebenfalls mehrere Schichten aufträgt, sollte das Problem kennen, verklebte Wimpern zu haben ;-)

Die Maskara selbst, hat genau wie meine Lashbase kleine Fasern um die Wimpern zu verlängern. Nach diesen beiden Versuchen, kann ich sagen ,dass ich vom Ergebnis sehr begeistert bin. Für alle die es natürlich mögen, könnte diese Maskara (pur aufgetragen) einen Versuch wert sein.

Einzig an die Form des Bürstchens muss ich mich noch gewöhnen. Sie ist recht groß und ihre Form etwas anders in der Handhabung. Ich bin gespannt wie sie sich in den nächsten Tag macht! 




Kommentare: