Dienstag, 21. Mai 2013

Products worth the hype


Super duper gerne sehe ich mir auf YouTube Videos an, in denen die Damen dieser Welt Produkte zeigen, die den Hype um sie wirklich verdienen. Da sich in meinem Bad und Schminktisch ebenfalls solche Produkte tummeln, muss ich sie einfach mal etwas anpreisen. 


Meine absolut heiligsten Schätze sind mittlerweile diverse Produkte der englischen Marke Soap & Glory. Den Hype konnte und wollte ich nie verstehen bis ich dann doch die ersten Produkte testete. Unverschämterweise sind die Produkte hierzulande wirklich etwas teurer als sonst wo, aber wen interessiert das wirklich bei dieser Wirkung? I don´t care!

Die Produkte sind vom Aussehen und Geruch wirklich sehr speziell und ich würde sie nicht blind empfehlen. Wer einmal geschnuppert hat (es gibt verschiedene Duftrichtungen) sollte es dann doch wagen. Ein weiterer Pluspunkt: Jetzt mag auch ich Pink ;)

Da ja momentan eine kleiner Mensch in meiner Bauchwohnung lebt, hat sich die Körperbutter "The righteous butter" als Spitzenreiter herausgestellt. Vorab gab es viele positive Meinungen zur Wirkung gegen Schwangerschaftsstreifen und bisher kann ich diese nur bestätigen.

"Clean on me", eine Duschcreme die ebenfalls diesen a****geilen Duft verströmt, hat wohl einen Platz auf Lebenszeit in meinem Bad gewonnen. Ich hatte bisher kein Duschmittel mit einer besseren Reinigungswirkung. Außerdem ist die Flasche riesig und dank des Pumpspenders mega praktisch. Toll!

Jeden Morgen verwende ich seit einigen Monaten die "Peaches & clean" Reinigungsmilch. Sie schäumt nicht und wird von mir mit Hilfe einer elektrischen Gesichtsbürste (Sigma) benutzt. Das Produkt ist leider nicht im deutschen Sortiment zu finden, dafür aber bei Ebay. Danke an dieser Stelle ;)

Über "Hand Food" muss wohl kaum ein Wort verloren werden, ich gehe mal davon aus, dass jede Uschi dieser Bloggerwelt bereits Kontakt zu diesem Wundermittel hatte!

Diese und ein Großteil der Soap & Glory Produkte sind übrigens vegan. 


Oh schon wieder Pink? Ja genau. Beauty Blender und Co. (aka Kopien), sind einfach die Erfindung des Jahrhunderts für mich. Ich habe damals über sie geschwärmt und verweise mal netterweise auf diesen Post.


Da es vor wenigen Wochen einen super Deal bei HQHair gab, musste ich meinen alten Freund Laguna von Nars (nach)kaufen. Sicherlich ist dieser Bronzer einer der bekanntesten aber auch umstrittensten Bronzer. Ich persönlich liebe ihn und kann diesen ominösen oft genannten orange Touch nicht erkennen. Ich denke es liegt einfach am Grundton der eigenen Haut. Der ebenfalls oft genannte Glitzi Glitzer kommt auf der Haut auch nicht raus, im Gegenteil, es ergibt sich eher ein sehr gesund aussehendes Finish. Anders als bei matten Produkten. Die Qualität von Nars Produkten kann ich auch hier nur bestätigen.


Coralista, dass Aushängeschild von Benefit. Auch wieder ein weltbekanntes Gesicht unserer Schminkwelt. Schon damals konnte ich ihn kaum aus den Händen legen und empfinde ihn nach wie vor als DIE Farbe. Ich fühle mich auch immer wie ein kleiner Junkie, denn bei jeder Benutzung muss ich erstmal kräftig an diesem Blush riechen. Dieser Duft! Ich möchte darin baden!
Farbabgabe, Qualität und Haltbarkeit rechtfertigen den Hype um dieses Produkt.



Macadamia Produkte dürften jetzt nicht jedem ein Begriff sein. Die Produkte sind vor allem in den USA ein echter Renner. Und da ich nur die amerikanischen YouTuber wirklich täglich verfolge, musste ich diese Produkte auch testen. Zu finden sind sie in diversen Shops für Friseurbedarf (Achtung Preise variieren stark). 
Unterm Strich konnte mich die Deep Repair Masque mehr als überzeugen. Und mit dieser Meinung bin ich scheinbar nicht allein. Bei meinem Post zu meinen liebsten Haarprodukten war diese Maske nicht dabei. Ich hatte damals eine fast 500ml Packung verbraucht. Das ich sie abgöttisch liebe wurde mir erst klar, als sie dann (nach fast einem Jahr) alle war.  
Ergiebigkeit, Wirkung und Duft (auch in diesem möchte ich baden) sind einfach unschlagbar. Wer gern etwas in seine Haare investiert sollte sie sich bei Gelegenheit ansehen. 


Erinnert ihr euch an den Hype um Inglot Lidschatten. Die Zeit, in der alle ihre Mac Schätze verkauften? 

Wie auch immer. Ich war ja einige Monate auf der Suche nach guten veganen Lidschatten und konnte auf dieser Reise nicht befriedigt werden. Mittlerweile sind wieder einige Mac Produkte eingezogen, da diese an Qualität einfach nicht zu toppen sind. Es ist wirklich ein Unterschied wie Tag und Nacht. Ich bleibe dabei: Es sind die besten Lidschatten wo gibt :D

Kennt ihr diese Produkte und könnt ihr meine Erfahrungen bestätigen? 

Kommentare:

  1. Sehr schöner Post, das Thema finde ich sehr interessant!

    AntwortenLöschen
  2. ich kaufe soap & glory immer als sets bei douglas und die produkte die ich toll finde dann günstiger über ebay!
    finde es aber auch komisch, dass in den sets auch sachen enthalten sind, die es auf dem deutschen markt nicht gibt. total bescheuert!
    lg :)

    AntwortenLöschen
  3. manchmal ist auch das, was glänzt, wirklich gold. Die Righteous Butter mag ich auch seeehr gerne. Mein HG bei S&P ist allerdings das Flake Away Peeling.

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die Preise für die Haarmaske variieren tatsächlich mehr als stark :) Habe gerade 500 ml für 29 Euro bei Amazon bestellt, im Hagelshop kostet sie 56 €. Echt heftig!

    AntwortenLöschen
  5. Bei Soap und Glory werde ich auch immer zur Homeshopping-Marktschreier-Verkäuferin. Super Produkte, vor allem das Peeling ist mein absolutes Highlight.

    Bei Coralista allerdings kann ich nicht zustimmen. Mich hat das Rouge unheimlich gereizt nach so vielen Jahren in denen es in höchsten Tönen von Bloggern angepriesen wurde. Jetzt hatte ich es auch endlich im Tropicoral Set und war schon enttäuscht wie schwach der auf der Brust ist.

    Macadamia Produkte will ich aber auch irgendwann noch testen. :)


    liebe Grüße~

    AntwortenLöschen